CEC-Prozessstand mit über 20 Mitausstellern auf der parts2clean 2017

Insgesamt 23 Mitaussteller präsentierten sich mit ihren jeweiligen Spezialgebieten in der Prozesskette Beuteilreinigung und Prüfung der Bauteilsauberkeit auf dem CEC-Prozessstand...

Viel Betrieb am CEC-Prozessstand auf der parts2clean 2017 in Stuttgart

Über ein halbes Jahr planerische Vorleistung im Vorfeld der diesjährigen Branchenmesse parts2clean vom 24. – 26.10.2017 in Stuttgart brachte der CEC-Prozessstand mit sich. Das vorweggenommene Fazit: die Bemühungen haben sich allemal bezahlt gemacht. In Anlehnung an das auf der Lounges-Messe getestete neue Messestandkonzept des CEC konnte man dieses Jahr auf der parts2clean die ganzheitliche Prozesskette der Teilereinigung bis hin zur Prüfung der Bauteilsauberkeit durch die Mitglieder des CEC auf einem gemeinsamen Messestand abbilden. Den Anfang der Prozesskette machte dabei die Entgratung. Im Anschluss stellte der Prozessstand unterschiedliche Verfahren der wässrigen Reinigung sowie der Ultraschallreinigung mit dem dazugehörigen Zubehör vor. Begleitet wurde der Prozess der Teilereinigung von den Produkten der Reinigungsmittelhersteller. Um die gereinigten Bauteile ohne erneute Fremdkontamination in den Reinraum zu transportieren, wurde auf dem Messestand ein Logistiksystem für den geschützten Transport präsentiert. Im dargestellten Reinraum erfolgte dann die Präsentation der Sauberkeitsanalyse beginnend mit der Extraktion der Bauteile über die lichtoptischen, gravimetrischen und flüssigkeitsbasierten Analyseverfahren bis hin zur Dokumentation der Analyseergebnisse. Den letzten Schritt in der Prozesskette stellten abschließend die weiterführende Beratung sowie die zusätzliche Bauteiluntersuchung mittels Endoskopie dar.

Insgesamt waren an der Darstellung der Prozesskette 23 Mitaussteller beteiligt. Begleitet wurde das neue Konzept von Vor-und Nachberichten auf ausgewählten Fachplattformen sowie durch die Aufnahme in das Messeprogramm der parts2clean. Täglich wurden zudem die Besucher als auch die Teilnehmer der Guided Tours, welche mittlerweile von der Deutschen Messe AG veranstaltet wird, mit moderierten Führungen über den Prozessstand geführt.

„Der CEC-Prozessstand sollte vor allem als Anlaufstelle für Neulinge auf dem Gebiet der Technischen Sauberkeit dienen, um einen ersten Gesamtüberblick über die zusammenhängenden Prozessabfolgen der einzelnen Prozessschritte und deren Schnittstellen zu bekommen“, erläutert Herr Ralf Nerling, CEC-Vorstand und Initiator des Konzepts. „Unser Prozessstand kam sowohl bei den Mitausstellern als auch bei den Messebesuchern sehr gut an“ resümierte Herr Nerling weiter.

 Auch im kommenden Jahr wird das CEC das erfolgreiche Messestandkonzepts fortführen. Wenn Sie sich ebenfalls (wieder) als Teil der Prozesskette auf der parts2clean 2018 präsentieren möchten, zögern Sie nicht uns unter info(at)cec-leonberg.de anzusprechen.